Was gibt es Neues

So unlogischer Antisemitismus

2019-03-18 12:07:00

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Es ist vergeblich den Antisemiten zu beweisen, dass sie im Unrecht sind. Hören sie mal, was Haman sagte (das ist das Abbild aller Beschuldigungen gegen Juden) „…es gibt ein Volk, zerstreut und verteilt unter allen Völkern…“(Ester 3:8). Er legt den Juden zur Last, dass sie nicht an einem Ort versammelt sind, dass sie nicht abgetrennt leben und unter den Völkern zerstreut sind. Als wenn, wäre, wenn die Juden an einem Ort versammelt wären, Haman beruhigt?

Lauf weg vor dem Selbstmitleid

2019-03-13 11:18:59

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Selbstmitleid hindert uns oft daran Gottes Befreiung in verschiedenen Umständen und Problemen zu bekommen. Wir bedauern uns, wenn unsere Pläne und Erwartungen nicht erfüllt werden. Dieser Zustand kann unsere Bitterkeit Gott gegenüber verstärken und wir können keine komplette Befreiung von Schmerz und Schwere im Herzen bekommen. Es fällt uns schwer Trost von Gott zu empfangen, denn wir versuchen uns ja selbst zu trösten. Es ist ein Widerspruch, aber wir versuchen uns mit unserem Problem zu trösten: mit dem Schmerz, der Angst, wir sind hart zu uns selbst. Und dann benötigen wir eine Entschädigung (nicht unbedingt etwas Sündhaftes, sondern etwas was nicht von Gott ist).

Warum wollen wir unsere Probleme nicht loslassen?

2019-03-05 19:58:17

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Manchmal ist es so, dass wir unsere Probleme einfach nicht loslassen. Und der Grund dafür ist nicht nur dass wir uns an das Leben mit dem Problem gewöhnen. Manchmal lässt eine Person ein Problem nicht los, weil sie mit dem Problem bestimmte „Vorteile“ hat.

Jüdisch-Messianische Gemeinde Kiew

Опубликовано в Deutsch

Geschichte
Die Jüdisch-Messianische Gemeinde Kiew (JMGK) wurde nach dem ersten Fest des jüdischen Liedes und der Kunst gegründet. Es wurde von der Mission „Höre, Israel!“ (Organisator Jonathan Bernis) 1994 in der Ukraine durchgeführt. Seit den ersten Tagen der Gründung ist Boris Grisenko der Rabbiner (Pastor) der Gemeinde. Er erhielt den Ehrendoktor der Theologie der CLST (Cristian Life School of Theology) und ist seit 2016 der Leiter des Ukrainischen Zwischenkirchlichen Kollegiums. 

  • Евреям
  • Евреям
  • Евреям

Heute gehören zur JMGK 2000 Menschen, Juden und Nicht-Juden, die Jeschua Ha-Maschiach (Jesus Christus) als ihren Herrn erkannt und angenommen haben. Die Tätigkeit der Gemeinde ist auf die Wiedererweckung des jüdischen Volkes und der Verbreitung der jüdisch-messianischen Vision auf der ganzen Welt ausgerichtet.

Woran glauben wir?

Die Vision der JMGK ist größtenteils auf die Wiedererweckung des jüdischen Volkes konzentriert und umfasst folgende Punkte:

  • Erweckung der Kirche und Entwicklung des jüdischen Bestandteiles im Leib Christi;
  • Errettung der Juden zuerst, Teilnahme an Erweckung unter den anderen Völkern;
  • Loslösung aus nicht biblischen Extremen des Christen- und Judentums;
  • Befreiung von „Humanismus“ und okkulter Spiritualität;
  • Neuaufbau des ganzheitlichen Leibes des Messias nach Gottes Plan;
  • Befreiung von Antisemitismus, Gleichgültigkeit oder unbiblischer Haltung zum jüdischen Volk.

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Комментарии  

+1 # Richard Kogelnig 20.04.2017 23:04
Meine Frau Eleonore Kogelnig Bertoldi und ich Richard Kogelnig
Aus Innsbruck Österreich möchten uns zur Konferenz vom2.5.-3.5. anmelden
Mit freundlichen Grüßen und Shalom
Richard und Eleonore
Ответить | Ответить с цитатой | Цитировать

Добавить комментарий




© kemokiev.org –  сайт Киевской еврейской мессианской общины 2000-2018
При использовании материалов сайта гиперссылка на kemokiev.org обязательна
Мнение редакции может не совпадать с мнением авторов