rebe molitva

Boris Grisenko war von Anfang an der Senior-Rabbi (Pastor) von JMGK. Rabbi Boris ist auch der stellvertretende Vorsitzende des ukrainischen Zwischenkirchlichen Rates und hat eine Ehrendoktorwürde in Theologie von CLST (Christian Life School of Theology).

Innerhalb der Gemeinde initiierte er etwas Ungewöhnliches für die religiösen Gemeinden der damaligen Zeit, wie Klubs, Kaffeetreffen, Schabbat im Freien halten (Samstagsdienste) und Konzerte zu biblischen Feiertagen geben. Zum ersten Mal jemals hatte JMGK begonnen, die ursprüngliche jüdische Musik, die im 18. und 19. Jahrhundert im Gebiet der Ukraine entwickelt wurde, regelmäßig zu nutzen, um bei ihren Schabbat-Gottesdiensten Gott zu loben. Dank dieser ungewöhnlichen Dienste haben über die Jahre Tausende von Menschen Buße getan seit die Gemeinde damit am arbeiten ist.

Monat Elul:was jeder Jude tun muss?

Опубликовано в

Monat Elul was jeder Jude tun muss

Der Monat Elul ist die Zeit um Gutes zu tun. Es ist eine Zeit die Möglichkeiten wahrzunehmen Menschen in besonderer Weise Liebe zu schenken. In dieser Zeit ist es gut, sich um materielle Nöte von Nahestehenden (aber nicht nur) zu kümmern. Die jüdische Tradition besagt, dass es der Ausdruck von Materialismus ist, wenn wir uns Sorgen um unsere materielle Position machen. Aber wenn wir uns um die Nöte anderer kümmern, dann ist es ein Ausdruck unserer Geistlichkeit.

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Wie kann man sich in Gottes Schabbat gründen?

Опубликовано в

Wie kann ma sich in Gottes Schabbat gründen

Gottes Schalom kommt nur in die Seele die geöffnet ist. Alles, was vor Gott offen ist, ist offen für Gottes Schalom. Der Herr ist in der Nähe und Er sagt: "Seid um nicht besorgt, sondern in allem lasset durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gottes kund werden." (Phil. 4:5)

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Scheidung unter Christen: befürworten, verurteilen oder verschweigen?

Опубликовано в

Scheidung unter Christen befürworten verurteilen oder verschweigen

Heutzutage gibt es leider sehr viele Scheidungen unter Christen. Manchmal lassen sich sogar Pastoren scheiden und geben damit ein schlechtes Beispiel für die Gemeindemitglieder. Wie soll man darauf reagieren? Soll man das verurteilen, verschweigen oder rechtfertigen?

Dieses Thema möchte der oberste Rabbiner der JMGK Boris Grisenko kommentieren.

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Die messianische Konferenz in Kiew "Eintauchen in die Liebe Gottes" vereinte Juden und Nichtjuden aus 32 Ländern der Welt

Опубликовано в

Погружение в любовь Отца 2019

Die Liebe Gottes hat keine Grenzen, aber wir selbst schränken uns ein in der Erkenntnis Seines Herzens und Seiner Liebe. Wir wohnen oft wie Waisen im Haus des liebenden Vaters. Wir haben Angst, wir schämen uns, wir haben keinen Vertrauen, weil wir Seine große Liebe zu uns nicht verstehen. Und jetzt ist der beste Zeitpunkt dafür die religiösen Gewohnheiten, das Misstrauen zu überwinden und aufs Neue die Liebe Gottes wie die eines Vaters zu erfahren, und unsere Herzen zu Ihm zu öffnen. Denn ohne in Seiner Liebe einzutauchen, ohne eine persönliche Beziehung zu Ihm ist unser geistliches Leben tot. 

Und genau dazu rief die Internationale Gebetskonferenz "Eintauchen in die Liebe Gottes" auf, die in Kiew am 3.-4. Mai 2019 statt fand. Das einzigartige geistige Erlebnis versammelte an diesen beiden Tagen mehr als 7000 Menschen aus 32 Ländern in Kiew! Und das wurde zu einem wahren Durchbruch der geistigen Einheit in der jüdischen messianischen Bewegung in der Ukraine und in der ganzen Welt!

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Gebet für die "schwierigen Menschen", für die die uns beleidigen und hassen. Wie wir für sie beten können

Опубликовано в

 52338407 411811659585972 8262652156989931520 n

Unser Vater im Himmel möchte dass wir für die "schwierigen Menschen" und für die die eine schlechte Haltung uns gegenüber haben, beten. Das wir für die beten, die uns beleidigen und hassen. Das wir es tun in den Lebensumständen, in denen wir einfach nicht wissen was wir tun sollen und es so scheint, als gäbe es keinen Ausweg mehr. Das könnte ein Angehöriger, ein Elternteil oder ein Kind oder ein Ehepartner sein. Für manch einen kann es der Pastor oder ein Ältester sein. Für manch einen - ein Chef bei der Arbeit oder ein Nachbar. Oder aber auch ein Freund, der dich betrogen hat (oder du denkst, er hätte dich betrogen). 

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Boris Grisenko: Wie der Teufel versucht unsere Beziehungen mit den anderen Menschen zu zerstören. Und wie wir das vermeiden können

Опубликовано в

Wie der Teufel versucht unsere Beziehungen mit den anderen Menschen zu zerstören. Und wie wir das vermeiden können

Jeder von uns meint oft von sich selbst, er sei der gerechteste Mensch auf der Welt, der weiß was richtig ist und was falsch ist. Jeder versucht dem anderen seine Meinung zu sagen und sein Recht zu behalten. Aber, ihr Lieben, nicht WIR sind die die es bestimmen, was richtig und was falsch ist, sondern das WORT GOTTES. Deshalb, wenn wir uns Seiner Macht unterwerfen, können wir dem Feind widerstehen.

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Verzeih Gott und dir selbst

Опубликовано в

Verzeih Gott und dir selbst

Gott liebt uns sehr und deshalb zeigt Er uns was uns daran hindert Ihm nahe zu sein, mit Ihm ein gute Beziehung zu haben und was Ihn hindert uns durch das Leben so zu führen wie Er es schon immer wollte. Das ist die Anklage eines liebenden Herzen, Sein ganz persönliches Geschenk an uns. Es gibt so viele Menschen die eine schwierige Situation in ihrem Leben erlebt haben, also kommen sie in so einen verbitterten Zustand des Herzens dass sie weiter nichts mehr mit Gott zu tun haben wollen.

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

©kemokiev.org – сайт Киевской еврейской мессианской общины 2000-2019. Все материалы, размещенные на kemokiev.org, являются собственностью сайта.
При использовании материалов, упоминание КЕМО и активная ссылка на страницу публикации обязательны.
Мнение редакции может не совпадать с мнением авторов.