Wo kommt “der Schabbat” her und warum ist “der Schalom“ so wichtig? Auf den Grund gehen.

Опубликовано в Wir Feiern

12900187 858452144264123 141287463 n

Die Wörter „Schalom“, „Schalem“ bedeuten: einzig, einheitlich, unteilbar. Es ist dieselbe Wurzel des Wortes „Jeruschalaim“. Das Wort „Muschlam“, mit der gleichen Wurzel, hat die Bedeutung: vollkommen, ideal. Die Verheißung Gottes uns Schalom zu geben bedeutet, dass Er uns die Ganzheit, die Vollkommenheit geben wird.

Jeschua ist der Herr des Schaloms. Er ist vollkommen und ganzheitlich. Ohne Ihn gibt es kein Schalom. Wir können auf dem Fundament der Liebe Gottes  in den Schalom eintreten und darin wandeln. Aber wir müssen auch das Wandeln im Schalom üben. Wir müssen in jeder komplizierten Situation Gott bitten, uns Schalom zu geben - das einheitliche und vollkommene Befinden, ohne Mängel, ohne Nachteil. (4 Mose 6:24-26; 2 Thessalonicher 3:16; Johannes 14:27).

Das Wort „Schabbat“ stammt aus dem Wort „Lischbot“ (Aufhören der Tätigkeit). Wie sollen wir mit dem Schabbat umgehen? Der Begriff des Schabbats ist sehr tiefsinnig (3 Mose 23:3; 2 Mose 20:10; 5 Mose 5:14; Lukas 6:15). Am Schabbat müssen wir anhalten. Alle unsere Alltagssorgen verschieben, und Zeit für die Begegnung mit dem Herrn und der Gemeinschaft im Kreise der Familie schaffen.

In vielen jüdischen Familien in Israel wird am Sonnabend der Fernseher und der Computer ausgeschaltet, um diesen Tag völlig der Gemeinschaft mit Gott und den Verwandten zu widmen.

Das Wort „Ascher“, hat die gemeinsame Wurzel mit dem Wort „Kidusch“. Es bedeutet: „habend nicht nur das Nötigste und habend im Überfluss“. Hieraus ist die Tradition des Kelchs des  „Kidusch“ entstanden, der so gefüllt wird, dass der Inhalt ( Wein oder Traubensaft) überfließt, als das Symbol des Überflusses, das uns der Herr gibt. Der Schabbat Tag ist eine gute Zeit, um  Gott die Dankbarkeit für den Überfluß zum Ausdruck zu bringen und Ihn zu lobpreisen.

Rabbi Yevgenii Afanasjev (Jerusalem)

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Добавить комментарий


Защитный код
Обновить



© kemokiev.org –  сайт Киевской еврейской мессианской общины 2000-2017
При использовании материалов сайта гиперссылка на kemokiev.org обязательна
Мнение редакции может не совпадать с мнением авторов