Zwei Purim

Опубликовано в Wir Feiern

IMG 9137

Purim ist eine Feier in der das Bild unseres Erretters anschaulich offenbart wird. Tatsächlich können die im Buch Esther beschriebenen Ereignisse als zwei Purim angesehen werden. Die erste (vorherige) Feier fand im Monat Sivan statt, als ein neues Dekret des Königs herausgegeben wurde. Durch dieses Dekret wurde Gottes Volk die Macht und das Recht gegeben, sich zu bewaffnen und sich gegen diejenigen zur Wehr zu setzen, die sie zerstören wollten.

In der Tat wurde zu dieser Zeit nichts nach außen verändert. Der Sieg war jedoch bereits auf Gottes Ebene errungen worden. Gottes Volk freute sich, erhob sich und triumphierte, als es erkannte, dass Gott bereits alles getan hatte. Das zweite, letzte Purim fand im Monat Adar statt, als die Judenfrage endlich gelöst werden sollte.

In ähnlicher Weise ist unser endgültiges Purim noch nicht eingetreten (der Fluch von Adam und Eva besteht fort), aber Gott hat einen neuen Bund mit dem Haus Israel und dem Haus Juda geschlossen, welches ein großer und ewiger Bund ist. Obwohl die endgültige Offenbarung der Herrlichkeit des Neuen Bundes noch stattfinden wird, wenn Jeschua, der Messias, in Herrlichkeit zurückkehrt, wird er bereits jetzt auf der Herzensebene im inneren Menschen offenbart, der mit Gott verbunden ist.

Jeder, der sich einem neuen Dekret des Königs der Könige unterwirft, betritt die Anzahl von Gottes Volk und empfängt die unvergleichliche spirituelle Autorität, um diejenigen zu besiegen, die sie zerstören wollen. Jeder Gläubige des Neuen Bundes herrscht bereits im Geist über diese Welt.

Deshalb sollten wir uns nicht niedriger als Haman fühlen; wir müssen uns selbst über ihm betrachten, weil der Herr Satan für immer besiegt hat. Obwohl Satan immer noch der Prinz dieser Welt ist, können wir unser Purim feiern, unser ganzes Leben triumphiert freudig und wissend, dass Gott schon alles getan hat. Dann werden diejenigen, die uns umgeben, Gläubige des Neuen Bundes werden, nicht nur aus Furcht vor Gott, sondern auch wegen Seiner großen Liebe.

© Boris Grisenko, der leitende Rabbi von JMGK

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Добавить комментарий


Защитный код
Обновить



© kemokiev.org –  сайт Киевской еврейской мессианской общины 2000-2017
При использовании материалов сайта гиперссылка на kemokiev.org обязательна
Мнение редакции может не совпадать с мнением авторов